Willkommen! Ihr Tischkreissäge Ratgeber

Hallo, mein Name ist David. Mein Team und ich beschäftigen uns täglich mit spannenden Holzprojekten und blicken auf langjährige Erfahrung im Bereich Holzbearbeitung zurück. Tischkreissägen sind bei uns ständig im Einsatz, um Bretter, Balken oder Laminat, exakt zu schneiden. Wir haben 12 Tischkreisssägen ausführlich getestet und berichten über unsere Ergebnisse.

 

Was suchen Sie?

Profi Testsieger Preis/ Leistungssieger Einsteiger TestsiegerFür Sparfüchse
Bosch GTS 10 XCBosch PTS 10Scheppach HS100SEinhell TC-TS 2025/1 U 
38 Kilogramm32 Kilogramm 20 Kilogramm22,9 Kilogramm
2.100 Watt Leistung1.400 Watt Leistung2.000 Watt Leistung2.000 Watt Leistung
3.200 Umdrehungen
pro Minute
5.000 Umdrehungen
pro Minute
5.000 Umdrehungen
pro Minute
5.000 Umdrehungen
pro Minute
584 x 759 mm
Tischgröße
910 x 910 mm
Tischgröße
642 x 485 mm
Tischgröße
640 x 487 mm
Tischgröße
254 mm
Sägeblatt
254 mm
Sägeblatt
250 mm
Sägeblatt
250 mm
Sägeblatt
Schnitthöhe
bis 79 mm
Schnitthöhe
bis 75 mm
Schnitthöhe
bis 85 mm
Schnitthöhe
bis 85 mm
-1 bis 47° Neigung0 bis 45° Neigung0 bis 45° Neigung0 bis 45° Neigung
MotorbremseMotorbremseMotorbremseMotorbremse
TischverbreiterungTischverbreiterungTischverbreiterungTischverbreiterung
AbsaugvorrichtungAbsaugvorrichtungAbsaugvorrichtungAbsaugvorrichtung
Standfestigkeit
sehr hoch
Standfestigkeit
sehr hoch
Standfestigkeit
sehr hoch
Standfestigkeit
hoch
Große und kleinere Projekte:
Haus-umbau, -ausbau, Renovierungsarbeiten, Möbelbau, Regale usw.
Große und kleinere Projekte:
Haus-umbau, -ausbau, Renovierungsarbeiten, Möbelbau, Regale usw.
Große und kleinere Projekte:
Haus-umbau, -ausbau, Renovierungsarbeiten, Möbelbau, Regale usw.
Große und kleinere Projekte:
Haus-umbau, -ausbau, Renovierungsarbeiten, Möbelbau, Regale usw.
Kategorie:
Profi/ Heimwerker
Kategorie:
Profi/ Heimwerker
Kategorie:
Heimwerker/ Einsteiger
Kategorie:
Heimwerker/ Einsteiger
Test lesen »Test lesen »Test lesen »Test lesen »


Testsieger Profi Bosch GTS 10 XC Tischkreissäge »

Fazit: Der Hersteller Bosch, hat mit der GTS 10 XC, eine sehr ansprechende und qualitativ hochwertige Tischkreissäge auf den Markt gebracht. Die Säge richtet sich an den anspruchsvollen Heimwerker & Profibastler. Die Bosch GTS 10 XC erzielt in unserem Test, nicht nur top Schnittergebnisse, sondern punktet ebenfalls mit einmaligen Zusatzfunktionen. Ein Beispiel: Die integrierte „Constant Electronic“ und der „doppel-fixierte“ Parallelanschlag. Diese sorgen beim Sägen für noch bessere Ergebnisse. Wichtige Funktionen, wie Hinterschnitte und Gehrungsschnitte, sind ebenfalls möglich. Verbesserungswürdig ist allein, die etwas zu groß geratene Nut, in die der Winkelanschlag geschoben wird. Maßabweichungen konnten wir deswegen aber nicht feststellen.

Preis: Man sollte sich im klaren sein, dass die Bosch GTS 10 XC Tischkreissäge, kein Spielzeug für Sparfüchse oder Schnäppchenjäger ist. Die gute Qualität und die top Ausstattung sind natürlich im Preis inbegriffen. Aber wie heißt es so schön, „Qualität hat seinen Preis“ und diese erhält man mit der Bosch Professional GTS 10 XC garantiert. Das können wir bestätigen. Klare Kaufempfehlung! zum Test »


Preis/ Leistungssieger Bosch PTS 10 Tischkreissäge »

Fazit: Die Bosch PTS 10 Tischkreissäge ist eine leistungsstarke Tischkreissäge, für den anspruchsvollen Heimwerker. Das Modell eignet sich perfekt, zum Sägen von Brettern und Holzlatten, für Parkettböden, Dachkonstruktionen, Innenausbau usw.. Dank des kraftvollen 1.400 Watt Motors sind Schnitthöhen, von bis zu 75 Millimetern, problemlos möglich. Ein integrierter Schiebeschlitten, mit Winkelanschlag, erlaubt weiterhin Gehrungsschnitte von – 60° bis +60° und somit ein exaktes Sägen, breiter Werkstücke. Der Parallelanschlag ist selbstjustierend und sorgt im Test für exakte Längsschnitte. Außerdem verfügt die Bosch PTS 10 über eine seitliche und hintere Tischverlängerung, mit zusätzlichem Parallelanschlag, die es bis auf eine Arbeitsfläche von 910 x 910 mm bringt – exzellent! Die Softstart-Funktion sorgt nicht nur für einen sanften Motoranlauf, sondern auch für eine Vibrationsreduzierung, während des Sägenvorgangs. In unseren Augen eine top Säge, für relativ wenig Geld. Sie ist nicht umsonst die günstigere Alternative, zur Bosch GTS 10 XC. Kaufempfehlung? Ganz klar, ja!  Zum Test »

 

 


Wissenswertes, Tipps rund um die Tischkreissäge

Eine Tischkreissäge, Tischsäge oder auch Baukreissäge genannt, ist eine Werkzeugmaschine, zur spanenden Trennung von Werkstücken. Sie gehört zu einer Unterkategorie der Kreissägen und ist das wichtigste Schneidwerkzeug für Tischler, Schreiner, Handwerker und Bastler. Mit einer Tisckreissäge kann man Holz, Metall, Kunststoff, Baustoffe oder Naturstein sägen. Eine Tischkreissäge besitzt einen elektronischen Motor der meist zwischen 1.200 und 3.000 Watt betrieben wird – das Herz einer jeden Tischkreissäge. Der Motor sorgt für die Umdrehungszahl/ Rotation des eigentlichen Schneidewerkzeuges -das Kreissägeblatt. Das befindet sich in der Mitte des Arbeitstisches. Aus Sicherheitsgründen wird das Sägeblatt durch einen Sägeblattschutz geschützt, wodurch das Sägeblatt erst erscheint, wenn das Werkstück eingeschoben wird. Werkstücke werden seitlich durch einen verstellbaren Parallel- oder Winkelanschlag, an das Sägeblatt geführt. So werden exakte, gerade Schnitte erzielt. Geschwungene Schnittführungen, wie etwa mit einer Stichsäge, können mit Kreissägen nicht durchgeführt werdenMan unterscheidet generell Tischkreissägen nach Art und Einsatzgebiet. Hauptsächlich werden Tischkreissägen im Bereich der Holzverarbeitung genutzt. 

Beim Umgang mit Kreissägen kommt es leicht zu folgenschweren Verletzungen. Daher darf beim Umgang mit einer Tischsäge keinesfalls auf Schutzmaßnahmen, wie Schutzbrille und Schutzhandschuhe verzichtet werden.

 

Das Sägeblatt

Generell wird bei Kreissägeblättern zwischen einteiligen Kreissägeblättern und Verbundkreissägeblättern unterschieden.
  • Einteilige Kreissägeblätter bestehen aus einem Stück Bandstahl, aus dem sie herausgestanzt und anschließend mit der gewünschten Zahnform versehen werden.
  • Verbundkreissägeblätter bestehen aus einem Metalltragkörper, auf den Schneiden aus Hartmetall oder polykristallinem Diamant aufgelötet werden. Da die Schneiden immer breiter als der Metalltragekörper sind, ist ein Schränken der Zähne nicht notwendig.

Der Einsatzbereich des Sägeblattes hängt von der Schneidegeometrie des Sägezahns ab. Das beinhaltet beispielsweise die Zahnform oder die Anzahl der Zähne (Zahnteilung). Bei weichem Material (Sperrholz) empfiehlt sich ein Sägeblatt mit geringerer Anzahl an Zähnen zu wählen, um mehr Span abzunehmen.  Hartholz oder Metall dagegen ein Sägeblat mit mind. 40 – 60 Zähnen für bessere Ergebnisse. Die Auswahl eines Sägeblattes ist also von verschiedenen Variablen abhängig, wie das zu schneidendes Material, ob längs oder quer geschnitten, welche Holzfeuchtigkeit vorhanden ist, Drehzahl der Sägewelle (Schnittgeschwindigkeit), Motorleistung, Vorschubgeschwindigkeit, zu erzielende Schnittqualität, der Standzeit und natürlich auch dem Preis.

Die Zahnformen werden unterteilt in:

  • Hohlzahn: Für furnierte Flächen, da die Aushöhlung ausrissfreies Arbeiten garantiert. Dabei muss auf die Schnittgeschwindigkeit geachtet werden.
  • Wechselzahn: Auch als Universalblatt bezeichnet, da es für Längs- und Querschnitte geeignet ist.
  • Flachzahn: Für Rohzuschnitte in Faserrichtung
  • Trapezzahn: Sorgt für ein gutes Ergebnis bei lackierten und beschichteten Flächen.
  • Trapez-Flachzahnkombi: Geeignet für Kunststoff bis 10 mm sowie Plattenwerkstoffe, da Spanausräumung und ausrissfreies Schneiden möglich sind.
  • Dachzahn-Flachzahnkombi: Für kunststoffbeschichtete Flachpressspanplatten

 


5TIPPS: Worauf Sie bei einem Kauf achten müssen!

Mittlerweile bieten EinhellMetaboBosch und Co. verschiedene Tischkreissägen, mit unterschiedlichen Funktionen und Zubehör, zu den unterschiedlichsten Preisen an. Wer hier also nicht genügend Erfahrung mitbringt, verliert schnell den Überblick und ist sich bei der Kaufentscheidung unsicher. Dazu wird man mit Schnäppchen gelockt und mit Qualität geschockt. Um das zu verhindern, möchten wir Ihnen die wichtigsten 5 Tipps mit auf den Weg geben, um ein solides Gerät auffindbar zu machen. Welche Kriterien also wirklich wichtig  sind, erklären nun die folgenden fünf Tischkreissäge-Kauf-Tipps.

 

 1.TIPP: Das aller wichtigste bei einer Tischkreissäge ist die Leistung (Watt). Sie bestimmt die Leerlaufdrehzahl – also wie viel Umdrehungen das Sägeblatt pro Minute erreicht. Je mehr Leistung (Watt) eine Maschine hat, desto präziser und besser die Schnittqualität. Ist diese zu niedrig , kann es bei härteren Materialien zu unsauberen Schnittkanten und Werkstückbeschädigung führen.

Wir empfehlen deshalb eine Säge ab 1.400 Watt Leistung. Es gilt generell: „Mehr Leistung = mehr Spaß!“

 

2.TIPP: Auf die Schnitthöhe sollten Sie ebenso stark achten. Der zu bearbeitende Werkstoff kann nur richtig geschnitten werden, wenn die Schnitthöhe des Sägeblattes auch der Höhe des Materials entspricht. Je höher, desto besser!

Für den Normalgebrauch reichen Schnitthöhen 75 mm aus. Besser, alles was darüber ist.

 

3.TIPP: Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Größe des Sägetisches. Wer größere und schwere Werkstücke schneiden will, muss beim Kauf auf ausreichend große Abmaße der Tischfläche achten. Einige Modelle, die wir getestet haben, bieten sogar ausziehbare Tischplatten oder optionale Erweiterungen, welche – aus eigener Erfahrung, sehr zum Vorteil sind. Ein weiteres Kriterium beziehen wir auf die Höhenverstellbarkeit eines Tisches. Dies empfiehlt sich vor allem bei längerem Arbeiten, denn die falsche Haltung mit schweren Balken, Latten, führt schnell zu Beschwerden in Rücken o. ä.. Beispielsweise besitzt die Mannesman M12853 ein Höhenverstellbares Untergestell.

Wir empfehlen: Großer Sägetisch ab ca. 500 x 500 mm für mehr Sicherheit, Übersicht und besserer Führung!

 

4.TIPP: Ein Anschluss für die Staubabsaugung. Wem also staubfreies Arbeiten wichtig ist, sollte bei der Tischkreissägen Auswahl auf einen Anschluss für externe Absauganlage Wert legen. Wer sowieso häufigen Umgang mit der Tischkreissäge findet, sollte auch auf Bezug der Gesundheit eine Staubabsaugungsnutzung in Erwägung ziehen. Dabei haben wir für Sie, in jedem Testbericht, zur jeweiligen Tischkreissäge, den passenden Industrie-Staubsauger ausgesucht.

Wer also klare Sicht genießen will um sauber zu Arbeiten , braucht einen Anschluss für die Staubsauganlage.

 

5.TIPP: Parallel- und Winkelanschlag, zählen zum wichtigsten Zubehör bei Tischkreissägen und sollten immer im Lieferumfang enthalten sein. Mithilfe eines Parallelanschlags, können sie größere Holzplatten schnell in kleinere Latten schneiden, ohne jedes mal neu abmessen und anzeichnen zu müssen. Der Winkelanschlag ermöglicht hingegen viele variable Winkelschnitte, die bei einer Maschine zur Verfügung stehen (meist 45°-90°). Wichtig hierbei ist, auf etwas teurere Modelle zu achten, denn bei billigeren häufig, aufgrund der Befestigungsart, die Anschläge Spiel aufweisen und man somit an Genauigkeit und Präzision verliert.

Für genaue, präzise Zuschnitte sollte ein nicht zu günstiges Modell auserwählt werden. Ebenso sollte Parallel- und Winkelanschlag im Lieferumfang enthalten sein.


Was kostet in der Regel eine gute Tischkreissäge?

Diese Frage ist so pauschal nicht zu beantworten. Je nach Ansprüche des Nutzers und Qualität der Tischkreissäge, kann der Preis steigen oder sinken. Bevor man sich aber solch ein Gerät anschafft, sollte man sich erstmal im klaren sein, für welche Zwecke man eine Tischkreissäge benötigt. Sei es für ein einmaliges Gartenhaus-Projekt, einen Innenausbau, gelegentliches werken in der Werkstatt oder doch Haupt- / Nebenberuflich Arbeiten mit diesem Gerät. Diese Frage ist entscheidend bezüglich der Ansprüche über Qualität und Funktionen und somit auch über den Preis.

 

Der Preis von einer Tischkreissäge kann bei 80-100 € starten und bis zu mehrere tausend Euro weitergehen. Um Ihnen auf die Sprünge zu helfen, haben wir für Sie die Tischkreissägen in zwei unterschiedlichen Bereichen eingegliedert. So erhalten Sie bessere Übersicht über die Tischkreissägen und können sich besser einordnen. Wir, Tischkreissäge-Test.de gliedern die Tischkreissägen in Einsteiger und Profi Modellen.

 

Bereich 1: Einsteiger Tischkreissägen 50€ bis 300€

Einsteiger Tischkreissägen sind für Gelegenheits-Nutzer, mit wenig Anspruch auf Qualität und Funktion. Der Nutzer verwendet die Tischkreissäge nur ab und zu. Typische Arbeiten sind Sägen von Brettern und Balken als Brennholz, zuschneiden von einfachen Holzregalen oder kleinere Gartenprojekte.

Meist sind Tischkreissägen in dem Bereich nicht sehr qualitativ hochwertig hergestellt, sodass beim Sägen öfters kleine Maßabweichungen möglich sind, weil z. B. Parallel- oder Winkelanschlag nicht richtig fest sitzten. Zumahl das Zubehör öfters geringer ist und wichtige Funktionen, wie Hinterschittfunktion fehlen. Das muss aber jeder für sich entscheiden können, ob dies gebraucht wird oder auch nicht. Tipp von uns, das Testsiegermodell Scheppach HS100S.

>> Hier klicken um zu den getesteten Einsteiger Tischkreissägen zu gelangen

 

Bereich 2: Heimwerker/ Profi Tischkreissägen ab 300€

Bei Heimwerker und Profi Modellen sieht man deutlichen Qualitätsunterschied zu den Einsteiger Modellen. Der Nutzer verwendet die Tischkreissäge häufiger und legt Wert auf saubere Verarbeitung, Leistung, Schnittqualität und Funktionen. Zubehör, wie Parallelanschlag und Winkelanschlag müssen exakt sitzen und frei justierbar sein. Bei anspruchsvollen Arbeiten, wie Möbelbau dürfen die Anschläge nicht ungenau sein. Funktionen wie Softanlauf, Wiederanslaufschutz, Gehrungsschnitt- und Hinterschnittfunktion, sind meist enthalten. Sie sorgen auch zusätzlich für mehr Sicherheit. Unser Tipp, der Testsieger Bosch Professional GTS 10 XC.

>> Hier klicken um zu den Heimwerker/ Profi Tischkreissäge Test zu gelangen

Fazit: Je mehr man investiert, desto mehr Qualität, Ausstattung und Funktionen erhält man mit einer Tischkreissäge. 

 


Über Uns – Warum Sie uns vertrauen können!

Hallo, ich bin David. Mein Team und ich beschäftigen uns täglich mit spannenden Projekten und blicken auf einige Jahre Erfahrung im Bereich Holzverarbeitung zurück. Wir setzen viel Wert auf Qualität unserer Produkte. Unsere oberste Priorität ist es zudem ein sicheres Gerät zu besitzen, worauf man sich beim Arbeiten verlassen kann. Unsere Leidenschaft zur Holzverarbeitung möchten wir mit anderen teilen, wodurch die Idee zu diesem Ratgeber entstand. Wir testen und vergleichen Tischkreissägen auf „Herz und Nieren“ und berichten von unseren Erfahrungen und Ergebnissen. So werden Sie bestens über die jeweiligen Tischkreissäge Modelle informiert. Wir haben viele Tischkreissägen Reinfälle erlebt, für die es sich nicht lohnt Geld zu Investieren. Und deshalb empfehlen wir nur die besten Tischsägen weiter, wovon wir auch wirklich überzeugt sind und selbst benutzen. Wir hoffen natürlich Sie bei Ihrer Kaufentscheidung unterstützen zu können und stehen zudem bei offenen Fragen gerne zur Verfügung.

 

Zudem verfügen wir rund um das Thema Holzbearbeitung eine weitere Testseite. Wir würden uns freuen Sie dort ebenfalls Begrüßen zu dürfen!

  • In unserem Exzenterschleifer Test haben wir die besten Exzentschleifer zusammengetragen, sie ausführlich getestet und untereinander verglichen. So können wir Ihnen die Testsieger gleich vorstellen. Zudem gehen wir in unserem Ratgeber näheres auf Fragen ein wie, wofür ein Exzenterschleifer überhaupt verwendet wird? Welche Oberflächen mit ihm bearbeitet werden können? Wie er zudem richtig angewendet wird usw. Bei offenen Fragen können Sie uns auch direkt auf der Homepage per Mail kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter! Zum Exzenterschleifer Test hier klicken.

 


Warum man unbedingt eine Tischkreissäge braucht!

  1. Arbeiten Sie gerne mit Holz?
  2. Stehen Ausbau/ Innenausbau oder einfach eine Erweiterung an Haus, Hof oder Garten an?
  3. Oder wird generell das passende Sägewerkzeug, um Bretter, Balken oder Laminat präzise und schnell zu schneiden, benötigt?

Jeder kennt es und jeder hat sich schon mal die Frage gestellt, ob ein ausgewähltes Produkt auch wirklich das richtige ist und ob es auch anschließend Verwendung findet. Es soll eben nicht nach kürzester Zeit wieder unbenutzt in der Ecke stehen. Gerade bei einer Tischkreissäge kann dies häufig der Fall sein. Eine Tischkreissäge oder auch einfach Tischsäge oder Baukreissäge genannt, ist ein etwas kostenintensiveres Gerät, dessen man sich schon im voraus relativ im Klaren sein sollte, für welches Vorhaben diese Säge eingesetzt werden sollte. Wir von unserer Seite aus zuversichtlich sagen, wenn Erweiterungen beispielsweise an Haus, Hof, Garten oder Spielzeug für die Kids herstellen möchte und zudem genügend Platz in der Heimwerker Werkstatt besitzt, dann darf eine Tischkreissäge keinesfalls fehlen. Gerade diejenigen die selbst eine „Bastelwerkstatt“ oder Räumlichkeiten besitzen und gerne Hand an Möbelier- oder Ausbauarbeiten anlegen möchten, bietet das Gerät mehr als nützliche Funktionen und man kommt voll auf ihre Kosten. Mehr Arbeitskomfort, mehr Sicherheit, mehr Kraft und mehr Präzision, sind eine der vielen Vorteile die eine Tischkreissäge bietet. Für noch bessere Ergebnisse bei der Holzbearbeitung haben wir im Schwingschleifer Test das passende Schleifgerät zu empfehlen.

Man unterteilt die vielen unterschiedlichen Modelle meist in zwei Kategorien – in Einsteiger Tischkreissägen und Profi Tischkreissägen. Dabei gilt es also zu entscheiden, welche Kategorie die passende für einen ist. Ist man eher der gelegentliche Nutzer oder doch mehr der anspruchsvolle Heimwerker. 

>> Eine Tischkreissäge erleichtert also generell das Arbeitsleben jedes Hand- und Heimwerker und ist deshalb für uns ein klares „must have“. 


Vor- und Nachteile einer Tischkreissäge

Die Tischkreissäge ist ein tolles Arbeitsgerät. Sie bringt viele Vorteile und ein paar wenige Nachteile mit sich. Welche das sind und wie ausschlaggebend sie sind, klären wir in diesem Artikel.

Mit einer Tischkreissäge kann man nicht nur schnell und sauber arbeiten, sondern auch die unterschiedlichsten Materialien zerteilen, trennen und kürzen. Vor allem wenn es darum geht exakte lange Schnitte zu machen. 

Im Vergleich, bei einer Handkreissäge oder einer Bandsäge ist es schwieriger große und gerade Schnitte zu erreichen. Zwar sind bei der Handkreissäge durch die Führungsschiene ebenfalls exakte Schnitte möglich, nur das einstellen und fixieren ist mühsam und kostet mehr Zeit. Bei einer Bandsäge ist wohl klar, dass durch das dünne Sägeband, Unebenheiten und Wellen auf dem Werkstück entstehen. Dazu ist der Platz und das Geld für eine Bandsäge in der Werkstatt meist nicht gegeben.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Stich-, Band- und Handkreissägen, ist bei Tischkreissägen eine höhere Sicherheit durch Tisch und Führung gegeben. So können auch Einsteiger und Neulinge, mit wenig Erfahrung eine Tischkreissägemaschine sicher ohne Bedenken bedienen.

Es erfordert dafür auch keine großen Vorkenntnisse, wie z. B. der Bedienung der Tischkreissäge – jeder wird sie bedienen können.

 

Vorteile:

  • präzise und saubere Schnitte
  • mehr Effizienz und Schnelligkeit
  • einfacher Sägeblattwechsel
  • die Sägetischgröße
  • mehr Sicherheit

Nachteile:

  • benötigt Stauraum
  • hohes Gewicht

 

Ein kleines Fazit also, jede Säge hat natürlich seine stärken und schwächen und das richtige Einsatzgebiet. Unserer Meinung nach ist die Tischkreisäge, von alles Sägen die am nützlichsten. Sie ist, wie wir es nennen, ein allround Paket für den „Bastler“, das wir nur weiterempfehlen können.  Deshalb haben wir verschiedene Tischkreissägen getestet und detailliert für Sie beschrieben. Dabei haben wir die Tischsägen in zwei Kategorien aufgegliedert, Einsteiger Modellen und Profi Modellen. Was suchen sie?

 


Der Lange Weg zur passenden Tischkreissäge – Tischkreissäge Test

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, nach welchen Kriterien man die passende Tischkreissäge aussucht. Dank unseren Erfahrungen und Tests (EinsteigerProfi), können wir die Tischkreissäge Modelle in bestimmte Bereiche aufgliedern und Sie somit in die richtige Richtung leiten. Durch die unterschiedlichsten Anforderungen eines jeden Handwerkes ist es dennoch selbst zu entscheiden welches Gerät das passende für einen ist.

Mittlerweile bietet der Tischkreissägenmarkt eine hohe Anzahl an verschiedenen Tischkreissägen die mit unterschiedlichen Funktionen zu unterschiedlichen Preisen angeboten werden. Wir können Ihnen deshalb unsere „no goes“ , sowie Empfehlungen und Testsieger aussprechen.

 

Mobil oder stationär?

Zuerst sollte man sich die Frage stellen, für welches Vorhaben, bzw. welche Verwendung die Tischkreissäge bekommt. Sei es zur Nutzung in der eigenen Werkstatt, für Innengestaltung/ Möbelbau oder als Montage Maschine auf der Baustelle. Darüber hinaus wird entschieden ob eine schwere kompaktere oder leichtere Tischkreissäge geeignet ist. Für die eigene Heimwerkstatt eignet sich unserer Meinung nach am besten, eine kompakte aber auch etwas Gewichts-intensivere Tischkreissäge ohne großes Untergestell. Das biete nicht nur den Vorteil sie platzsparend auf einer Werkbank zu Plazieren, sondern durch das intensivere Gewicht eine bessere Standfestigkeit zu erhalten. Während der Sägearbeiten wird dadurch die Vibration des Motors und die Schwingungen des rotierendes Sägeblattes gedämpft. Dadurch ist eine schwere Maschine in der Regel präziser und Leistungsfähiger, als eine auf Leichtbau getrimmte Montagesäge, die auf der Baustelle verwendet wird. Preislich sowie funktional, gibt es hier natürlich auch große Unterschiede zwischen den Einsteiger- und Profi Modellen. Wer mehr auf Qualität achtet und eine öftere Nutzung vorsieht, der sollte sich unserer Meinung nach aufjedenfall ein hochwertigeres Modell anschaffen. Um Ihnen die Suche einfacher zu machen, haben wird ein paar getestete Tischkreissägen in dieser Kategorie für Sie zusammengetragen.

Empfehlenswerte Einsteiger Modelle stationär (80-300€):

  1. Die Bosch PTS 10 T
  2. Die Scheppach HS80
  3. Die Einhell Rt-TS 920

 

Hochwertigere Modelle stationär (300-800€):

  1. Die Bosch GTS 10 XC (Testsieger)
  2. Die Makita 2704
  3. Die Bosch GTS 10 J
  4. Die Dewalt DW 745

 

Für die Verwendung z.B. auf der Baustelle zur Montage oder des öfteren im Garten, empfielt es sich nach etwas leichteren und einfach transportierbaren Tischkreissägen zu schauen. Diese sind meist mit Leichtmetallen und Hartplastik so konstruiert, um maximal Leichtigkeit bei dennoch starker Stabilität zu erhalten. Einige besitzen sogar eine praktische Trolley-Funktion. Das beschert dem Nutzer einen noch einfacheren Transport ohne großes Schleppen. Perfekt geeignet sind hierbei natürlich Tischkreissägen die mit einem Akkubetrieb funktionieren, so kann sie auch an Orten eingesetzt werden ohne Stromverbindung. Das ist ein besonderes Highlight, das man meist bei den Hochwertigeren Tischkreissägen findet. Bei Einsteiger und Hochwertigen Modellen werden auch hier in Preis, Qualität und Funktionen unterschieden. Metabo hat sich auf diesen Bereich näher spezialisiert und bietet somit hauptsächlich Modelle für den Transport an.

 

Mobile Einsteiger Modelle (100-300€)

  1. Die Metabo TKHS 315 C (Testsieger)
  2. Die Scheppach HS100S
  3. Varo Powerplus X225

 

Hochwertigere Modelle mobil (300-1000€)

  1. Die Metabo TS 254
  2. Die Scheppach TS Eco 400
  3. Die Makita 2712

 

Für Modellbau oder Möbelbau?

Bei der Wahl für die passenden Tischkreissäge müssen Sie ebenfalls unterscheiden, für welches Vorhaben Sie die Säge einsetzen wollen. Sei es zum einen für kleinere Bastelprojekte (Spielzeug, Wandregale, Lampen usw.) und Modellbau oder für z.B. einen Innenausbau und Möbelbau (Schränke, Komoden, Tische, usw.) im Haus vorgesehen. Logischerweise kann man mit einer kleinen Modellbau-Tischkreissäge  keine Balken für den Innenausbau schneiden und umgekehrt genau so.

Wenn es eine Modellbaukreisssäge sein soll, ist wichtig darauf zu achten, das sie gut verarbeitet wurde. Vielleicht nicht gerade zum billigsten Produkt greifen, da wir oft schlechte Erfahrungen mit Präzision anschließend erhielten. Am besten auf Kundenrezessionen und Erfahrungsberichte achten. Gerade für Modellbau Empfehlen wir die Modelle von Proxxon. Sie sind spezialisiert auf Modellbau und bieten unterschiedliche Tischkreissägen und Dekupiersägen an.

Empfehlenswerte Modellbau Modelle:

  1. Proxxon Feinschnitt FET (Empfehlung)
  2. Proxxon KS 230
  3. Proxxon 27088 (Dekupiersäge)

 

Für etwas größere Arbeiten:

  1. Die Bosch PTS 10
  2. Metabo TS 216 Floor
  3. Die Scheppach HS100S
  4. Die Scheppach HS80

 

Für größeres Vorhaben macht eine Tischkreissäge erst richtig Spaß, wenn genug Leistung und Arbeitsfläche zur Verfügung stehen. Gerade für breite und dicke Werkstücke sollten Sie bei der Wahl nach Leistung (mind. 1500Watt), Arbeitstischfläche (ca. ab 500 x 500 mm) und Schnitthöhe (mind. 75mm) achten, um nachher bei zu großen Werkstücken nicht enttäuscht zu werden. 

Empfehlenswerte Tischkreissägen für Innen-/ Mobelbau:

  1. Die Bosch GTS 10 XC (Testsieger)
  2. Die Makita 2704
  3. Die Bosch GTS 10J
  4. Die Metabo TS 254

 

 

Einfache Zuschnitte oder doch lieber mit extra Funktionen?

Mittlerweile gibt es auf dem Markt allerhand Tischkreissägen mit den unterschiedlichsten Funktionen und Features. Doch welche sind sinnvoll? Auf welche sollte man ganz besonders achten? Welche benötigt man nicht? Bei diesen Fragen streiten sich die Geister. Hier muss man sich ebenfalls die Frage stellen zu welchen Zwecken man die Tischkreissäge einsetzen möchte um daraus dann eine Tischkreissäge mit den Funktionen und Features zu wählen. Eine Tischkreissäge mit vernünftigem Anschlagssystem ist schonmal ganz wichtig. Inkludiert sind dabei Verstellbarer Parallel- sowie Winkelanschlag. Leider ist ein Manko, gerade bei günstigeren Modellen, dass sie sehr wackelig und ungenau sind. Neigungsschnitte sind sehr beliebt, gerade wenn es um die extra Funktion Hinterschnitt geht. Die meisten durchschnittlichen Tischkreissägen besitzen eine Neigungswinkeleinstellung von +0 bis +45°. Völlig ausreichend für den Otto normal Verbraucher. Wer aber sogenannte Hinterschnitte (als extra Funktion) schneiden möchte, der sollte darauf achten, dass die Winkeleinstellungsfunktion weniger als +0° und mehr als +45° beträgt. Sprich meistens findet man Tischkreissägen mit -1° bis +47°. Hauptsächlich besitzen diese Funktion hochwertigere und professionellere Tischkreissägen, wie bspw. die Bosch GTS 10 XC oder die Makita 2704. Ein weiterer Punkt ist die Funktion „versenkbarer Spaltkeil“. Hierbei können durch das versenken des Spaltkeils versteckte Schnitte kreiert werden. Diese Funktion ist ganz nützlich wenn man ein Nut für eine Holzverbindung schaffen möchte. Hauptsächlich findet man diese extra Funktion bei hochwertigeren Modellen von Bosch, Makita oder Metabo. Welche der Funktionen Ihnen jetzt zusagt, müssen sie selbst entscheiden. Für den ambitionierten Heimwerker und Profi der Spaß am Arbeiten mit Holz hat empfehlt sich auf diese Funktionen keinenfalls zu verzichten und lieber etwas mehr Investieren um danach nicht enttäuscht zu werden. 

 

Tischkreissäge Test Metabo 2704

Wichtige Merkmale die eine Tischkreissäge haben sollte:

Die Basics:

  • Softanlauf
  • Motorbremse
  • versenkbarer Spaltkeil für verdeckte Schnitte
  • Absauganschluss an Korpus und an Sägeblatt – Schutzhaube
  • Parallelanschlag mit „Doppelffixierung“
  • Stabiler Winkelanschlag für Querschnitte
  • Ausreichend große Arbeitsfläche
  • Genaue Skalen
  • Schnitthöhe mind. 75mm

 

Highlights:

  • Hinterschnittfunktion (Neigungswinkeleinstellung mehr als 45° und weniger als 0°)
  • Ausziehbarer Queranschlag
  • Tischverbreiterungen
  • Überlastschutz

 

Wir hoffen wir konnten Ihnen mit diesem Beitrag bei Ihrer Recherche ein wenig Unterstützung bieten. Gerne können Sie per Kommentar uns einen Kommentar da lassen und durch Ihre eigenen Erfahrungen ergänzen. Vielleicht haben wir auch eine sehr wichtige Frage zum Thema Tischkreissägen Findung vergessen. Wir und alle anderen Leser werden dafür sehr dankbar sein.

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

Blogtotal


TOP 3 Einsteiger Tischkreissägen

 Einsteiger Testsieger   
ModellScheppach HS100S Metabo TKHS 315 CVaro Powerplus POWX221
Gewicht20 Kg26 Kg27,5 Kg
Leistung2.000 Watt 2.000 Watt 1.500 Watt
Sägetischgröße642 x 485 mm 550 x 800 mm 730 x 810 mm
Lehrlaufdrehzahl5.000 min-12.990 min-14.500 min-1
Sägeblattdurchmesser250 mm 315 mm 254 mm
Neigungswinkel45° 45°45°
Schnitthöhe85 / 65 mm (bei 45 Grad)85 / 65 mm (bei 45 Grad)80 / 55 mm (bei 45 Grad)
Bewertung
Test lesen »Test lesen »Test lesen »
Amazon Angebote

 


TOP 3 Profi/ Heimwerker Tischkreissägen

 Profi Testsieger   
ModellBosch GTS 10 XCMakita 2704Bosch GTS 10 J
Gewicht38 Kg34 Kg16 Kg
Leistung2.100 Watt1.650 Watt1.800 Watt
Sägetischgröße584 x 759 mm760 x 766 mm642 x 572 mm
Lehrlaufdrehzahl3.200 min-14.800 min-13.650 min-1
Sägeblattdurchmesser254 mm260 mm254 mm
Neigungseinstellung-1 bis 47°-0,5° bis +45,5°
-2° bis 47°
Schnitthöhe79 mm93 mm79 mm
Bewertung 4,8/5 4,7/5 4,6/5
Test lesen »Test lesen »Test lesen »


Unsere Modelle im Tischkreissäge Test 2018:


 


Webseiten, die mit uns in Verbindung stehen:

Webkatalog
Online Empfehlungen
Webkatalog
österreich Verzeichnis
Webkatalog – Webkataloge
hier kostenlos eintragen
Franken-Katalog – Das regionale Webverzeichnis für Franken

Gelistet bei Shopssuche.de